Rechnungsvorlage Excel

Rechnungsvorlage Excel

© motorradcbr – Fotolia.com

Die Zeiten waren nie besser um sich Selbstständig zu machen. Geschäftsideen sind natürlich die absolute Grundlage. Doch gerade im Bereich der neuen Medien, von IT und Internet gibt es Geschäftsmodelle, die mit genug Motivation und vor allem auch Wissen auf eine eigene Person übertragbar sind. Die Rede ist in dem Fall speziell von Dienstleistungen. So gibt es bspw. viele Freelancer im Bereich der Entwicklung, grafischem Design oder auch Marketing. Der typische Consultant ist der Berater. Auch als Texter und Übersetzer kann man sehr erfolgreich sein.

Was haben diese und andere Tätigkeiten als Unternehmer gemeinsam? Richtig, den wirtschaftlichen Gedanken. Es ist toll wenn man die Erfüllung in seiner Arbeit findet. Wenn man davon am Ende des Tages die Rechnungen nicht bezahlen kann, ist jedoch niemandem geholfen. Und darauf basiert unser Wirtschaftskreislauf. Bevor jedoch jemand Geld überweist, wird in der Regel erst einmal eine Rechnung ausgestellt. Und genau dafür bieten wir eine optimale Grundlage. Unsere Rechnungsvorlage Excel steht kostenfrei zum Abruf bereit.

Rechnungsvorlage Excel herunterladen

Die Rechnungsvorlage Excel steht über die folgenden Links bereit. Sie können die Dateien problemlos mit einem Officepaket bearbeiten:

Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Haftung übernehmen.

Pflichtangaben in einer Rechnung

Wer unsere Rechnungsvorlage Excel nutzt, sollte nicht wahlfrei editieren. Die dort hinterlegten Beispieldaten sind nur willkürlich gewählt. Wir haben natürlich Mustertexte als Werte verwendet, aber die generelle Auswahl folgt einem vorgegebenen Muster. Die Gesetzgebung verlangt in Deutschland nämliche eine Pflichtauskünfte.

Relativ selbsterklärend sind eine korrekte Anschrift bei Empfänger und Absender. Gerade wenn die Rechnung wirklich als Papierbrief versendet wird, kann darauf nicht verzichtet werden. Aber auch bei einer PDF Rechnung oder wenn ein Dokument persönlich übergeben wird, ist das notwendig. Unsere Rechnungsvorlage Excel macht es vor. Die Praxis ist jedoch genauso wichtig. Beachten Sie unbedingt, dass die exakte Firmenbezeichnung und Rechtsform hinterlegt wird. Ebenso Adresse und Postleitzahl / Ort sollten kontrolliert werden. Wenn hier Fehler auftreten, lehnt ggf. das Finanzamt den Beleg als ungültig ab! Das ist sowohl für Kunden als auch für Sie ärgerlich.

Zudem wichtig sind weitere Angaben wie das Rechnungsdatum sowie ein Liefer- oder Leistungsdatum. Wir haben das in der Rechnungsvorlage Excel bereits vorbereitet. Allerdings darf es nicht einfach gelöscht werden. Vielleicht stellen Sie sich die Frage, warum dies zweimal in einer Rechnung vorkommt? Das Rechnungsdatum bezieht sich auf den Zeitpunkt der Ausstellung. Das Liefer- bzw. Leistungsdatum kann bereits in der Vergangen oder auch in der Zukunft liegen. Das hat steuerrechtliche Relevanz.

Ebenfalls extrem wichtig: Eine eindeutige Rechnungsnummer. Wir haben dafür ein Feld in der Rechnungsvorlage Excel erzeugt. Das kann aber natürlich nicht automatisch “hochzählen”. Dafür sind Sie verantwortlich. Die Nummer muss aber nicht zwingend fortlaufend sein. Ein eindeutiges System muss aber erkennbar sein. Sie können bspw. immer drei Nummern überspringen, um der Konkurrenz im Zweifel ein höheres Bestellvolumen vorzugaukeln. Sie müssen auch nicht bei der 1 anfangen, sondern können einfach eine Startnummer verfolgen. Wichtig: Die Nummer darf im Geschäftsjahr nur einmal vergeben werden.

Darüber hinaus sind, wie in der Rechnungsvorlage Excel bereits angedeutet, Rechnungspositionen und die Gesamtsumme wichtig. Auch die Angaben zu Steuern sind anzugeben.

 

Comments are closed.